Tagespflege "Haus Lobberich" in Nettetal Lebensqualität schenken, Angehörige entlasten

Schon seit 1992 unterhält unser gemeinnütziges Unternehmen die Tagespflege "Haus Gemeinsam" in Viersen. Damals leisteten wir Pionierarbeit; unsere Einrichtung war die erste ihrer Art im gesamten Kreis Viersen. Im Jahre 2012 eröffnete die ASB/ Gemeinsam gGmbH in Schwalmtal/ Amern eine weitere Tagespflege mit 12 Plätzen. 2017 hat sich die ASB/ Gemeinsam gGmbH entschlossen, eine weitere Tagespflege in Nettetal/ Lobberich zu eröffnen. Diese zuletzt errichtete Tagespflege bietet  auf 260 qm Platz für 14 Gäste in großzügigen, freundlich gestalteten, ebenerdigen und barrierefreien Räumen.

Egal an welcher Art von Einschränkung sie leiden, die Tagespflege trägt zu einem neuen Lebensgefühl bei. Das gilt auch für die Familienmitglieder, die durch die Tagespflege spürbar entlastet werden und so wieder größere eigene Freiräume haben. Sie können sich darauf verlassen: Bei uns sind Ihre Angehörigen gut aufgehoben!

Übrigens: Nutzen Sie unseren kostenlosen Schnuppertag zum Kennenlernen in der Tagespflege.

Gemeinsam gestalten unsere Gäste bei uns den Tag und erfahren so mehr Lebensqualität als in der täglichen Einsamkeit zu Hause. Dabei begleitet sie unser multifunktionales Team von erfahrenen Fachkräften.

In der Tagespflege "Haus Lobberich" fühlen sich unsere Gäste angenommen und geborgen – durch sinnvolle Freizeitangebote, gemeinsame Alltagstätigkeiten und wohltuende Gespräche. Besonders bei Menschen mit gerontopsychiatrischen Veränderungen, aber auch bei körperlichen Einschränkungen kann die Tagespflege zu einem neuen Lebensgefühl verhelfen. Darüber hinaus entlastet die Tagespflege die Angehörigen bei ihrer schwierigen Aufgabe.

Selbstverständlich werden unsere Gäste in die Speiseplangestaltung mit einbezogen. Wir kochen täglich frisch und gerne auch nach den alten Hausrezepten unserer Gäste. Das Ziel der Tagespflege ist es, einen Tagesablauf wie „zu Hause“ zu gestalten. Im hellen, freundlich eingerichteten Speiseraum beginnt der Tag mit einem gemeinsamen Frühstück, danach wird gemeinsam die Tageszeitung gelesen oder von den Mitarbeiter*innen vorgelesen, Gedächtnis- und Konzentrationstraining werden in den Tagesablauf integriert.
Nach dem gemeinsamen Mittagessen bieten ein gemütlich eingerichtetes Wohnzimmer und ein separater Ruheraum mit Bett und Ruhesesseln die Möglichkeit eine Erholungspause einzulegen.

Die Mitarbeiter*innen des Tagespflege "Haus Lobberich" sind montags bis freitags (ausgenommen an Feiertagen) von 8.00 bis 17.00 Uhr für die Besucher*innen da. Unsere Gäste können die Tagespflege individuell nutzen, sie müssen sich nicht verpflichten jeden Tag zu kommen, sondern können die Einrichtung an einem bis fünf Tagen in der Woche in Anspruch nehmen.

Gute Zusammenarbeit

Das Team der Tagespflege arbeitet mit vielen anderen Leistungsanbietern zusammen. Dazu gehören Arztpraxen, alle ambulanten Pflegedienste und Einrichtungen, Krankenhäuser, Krankengymnastik- und Ergotherapiepraxen. Zudem kooperieren wir mit den Krankenhäusern in Viersen.

Kosten

Die Tagespflege "HausLobberich" ist von den Pflegekassen und dem Landschaftsverband Rheinland anerkannt. Auf Antrag können diese Institutionen die Kosten für den Besuch ganz oder teilweise übernehmen. Je nach Stufe der Pflegebedürftigkeit erkennen sie Aufwendungen in unterschiedlicher Höhe an. Gerne helfen wir Ihnen beim Ausfüllen des Antrags.

 

Ansprechpartner*in

Linda KönigsLeitung Tagespflege Haus Lobberich

Tagespflege "HAUS LOBBERICH" Nettetal
Am Amtsgericht 8
41334 Nettetal

02153 / 95 85 843
02153 / 95 85 845
koenigs(at)asb-viersen.de

Frauke Brandes-Erlachstv. Leitung Tagespflege Lobberich

Tagespflege "HAUS LOBBERICH" Nettetal
Am Amtsgericht 8
41334 Nettetal

02153 / 95 85 843
02153 / 95 85 845