Bildergalerien

 

Stimmungsvolle Weihnachtsfeier im "DÜNO"

In weihnachtlich geschmückten Räumen fand in Dülken-Nord die erste Weihnachtsfeier statt. 35 Gäste waren gekommen, um bei Kerzenlicht, Kaffee und leckeren Weihnachtstellern gemütlich zu vertällen, wie es bei den Dülkern so üblich ist.

Ein Höhepunkt war der Kinderchor der Paul-Weyers-Schule mit dem Chorleiter und vielen Müttern. Viele schöne Weihnachtslieder begeisterten die Gäste und es wurde kräftig mitgesungen. Mit viel Applaus wurden die kleinen Gäste mit ihrem Chorleiter verabschiedet.

Dann kam ein großer und mächtiger Nikolaus mit seinem Himmelsbuch. Der heilige Nikolaus war erfreut über die zahlreichen Aktivitäten in Dülken-Nord und das auch viel und gut bei den Veranstaltungen gegessen wird. Dann überreichte er jedem Gast ein kleines Geschenk vom ASB/Gemeinsam.

Danach wurde noch lange zusammengesessen und vertällt. Nach über 3 Stunden waren doch alle recht müde und gingen hochzufrieden nach Hause. Die Geschäftsführerin vom ASB/Gemeinsam, Frau Ellen Fiddrich, äußerte sich zum Schluss positiv über die tolle Weihnachtsfeier und das Engagement der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und die Unterstützung vom Haushalt-u. Betreuungsdienst des ASB

imageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimage

 


Veranstaltung Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

Ein riesiges Interesse und enormer Andrang für unsere Veranstaltung am 29.Oktober 2014.
Da wir in unserer Anzeige die Voranmeldung vergessen hatten, kamen über 50 Gäste, dienen wir leider zum Teil vor Ort absagen mussten. Wir versprachen jedoch, eine 2. Veranstaltung zu planen.
37 Gäste hörten einen interessanten Vortrag von Frau Maria Tumbrink von der Stadt Viersen.
Nach dem einstündigen Vortrag musste Frau Tumbrink noch zahlreiche Fragen beantworten.
Die Gäste waren zufrieden und bekamen noch schriftliche Informationen zur Vorsorge kostenlos mit.

imageimageimage

 

34 Gäste besuchten bei Kaffee und Kuchen die zweite Veranstaltung am 19. November 2014 mit Frau Tumbrinck. Auch hier musste die Referentin nach Abschluss von ihrem Vortrag noch
zahlreiche Fragen beantworten. Bei dieser Veranstaltung bekamen alle Teilnehmer ebenfalls schriftliches Informationsmaterial kostenlos mit.

imageimageimageimage

 


Tolles 1. Oktoberfest in „DÜNO“

Eine tolle Stimmung in Dülken-Nord bei 39 Gästen zum Teil in feschen Lederhosen.
Herr Esser begrüßte die vielen Gäste u.a. auch den neuen Schirmherren Heinz Plöckes und den Ratsherr Frank-Peter Jürgen zum 1. Oktoberfest. Alle Gäste brachten schon eine Oktoberfeststimmung mit, wie sollte es in Dülken auch anders sein.

Für die musikalische und stimmungsvolle Unterhaltung sorgte unsere Frau Hüskes.

Nachdem man sich mit Radler etwas aufgewärmt hatte, ging es zum Essen fassen. Schäuble, Sauerkraut mit Kartoffelpüree und leckere Weißwürstchen sorgten für den nötigen Untergrund.
Dass es allen gut geschmeckt hat zeigte sich daran – es blieb kaum noch etwas übrig.
Es wurde getanzt, die Trachtengruppe zeigte was sie drauf hat und gesungen wurde ohne Ende.
Alle und gingen nach ca. drei Stunden müde aber hochzufrieden nach Hause.

imageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimage


DÜNO sorgt für gute Nachbarschaft

„DÜNO“, heißt der neue Nachbarschaftstreffpunkt am Staelener Weg 20 im Dülkener Norden. Die griffige Kurzform von Dülken-Nord ist das Ergebnis eines Preisausschreibens, das die Viersener Aktien-Baugesellschaft (VAB) zusammen mit ASB/Gemeinsam zur Eröffnung im April gestartet haben.


40 Gäste kamen aus dem Dülkener Norden zur Namensgebung bei Kaffee und Kuchen in den Stadtteiltreff. Es passte keiner mehr rein und die Stimmung war – wie immer in Dülken-toll.


Im Beisein von unserem stellvertretenden Bürgermeister, Hans-Willy Bouren, und den Ratsherrn Herr Wolfgang Brochsitter als Vertreter der Stadt Viersen, begrüßte der Vorstandsvorsitzende der VAB, Herr Albert Becker, die Anwesenden.


Er stellte den dritten Nachbarschaftstreffpunkt als wichtiges Glied für Kontakte, Rat, Unterstützung und Gemeinschaftstreffpunkte für die Bewohner der jeweiligen Stadtquartiere vor. Die Treffpunkte sind Bestandteile des Projekts Kombi-Hilfe, das VAB, ASB/Gemeinsam und die Stadt Viersen gemeinsam betreiben.


Herr Becker stellte den stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden der VAB und Ratsherrn Heinz Plöckes als neuen Schirmherren des Stadtteiltreffpunktes „DÜNO“ vor. Herr Plöckes bedankte sich für diese Auszeichnung und erklärte, dass er den Stadtteiltreff „DÜNO“ mit Rat und Tat und als Ansprechpartner gerne zur Verfügung stehen wird.


Feierlich überreichten Herr Becker, Herr Esser von ASB/Gemeinsam und Herr Plöckes die Geldpreise an die Gewinner.


Den 1. Preis bekam Frau Gisela Beckers, den 2. Preis Bernhard Charne und den 3. Preis Frau Katharina Potthoff.


Danach wurde mit den Gästen und den Besuchern bei einem Gläschen Sekt auf den Erfolg des neuen Treffpunktes mit den Anwohnern angestoßen.


Zuletzt ein besonderer Dank an unsere Mitarbeiterin Frau Ellen Kaspers für die Vorbereitung und ihr unermüdlicher Einsatz für das Gelingen dieser Veranstaltung.

imageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimage

 


Gesundheitstag in Viersen-Dülken

 

Auch in diesem Jahr nahm der ASB/Gemeinsam wieder am Gesundheitstag in Viersen/Dülken teil. Die Besucher konnten sich am Stand des ASB/Gemeinsam über die Häusliche Pflege, den Haushalts- und Betreuungsservice, die Tagespflege sowie den Hausnotruf informieren. Wir führten an unseren Ständen sehr viele interessante und informierende Gespräche. Ebenfalls boten wir noch eine kostenlose Blutdruckmessung für die Besucher an, die teilweise erstaunt über Ihre Werte waren.


Ein besonderes Dankeschön an die Mitarbeiter, die an diesem Tag in ihrer Freizeit den ASB vertreten haben.

Ihre
Ellen Fiddrich
(Geschäftsführerin ASB/Gemeinsam gGmbH)

 

imageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimage


Kinderzauberer Minimax aus Köln im „Rahser-Treff“.
Die Zauberfamilie Minimax aus Köln verzauberte in einer tollen Vorstellung 18 Kinder im „Rahser-Treff“, einschließlich 15 Mütter und Großeltern.
Zaubereien mit den Kindern, die Herstellung von Zuckerwatte, das fantastische Gesichter schminken und Tattoos an den Armen, es war ein schöner verzauberter Nachmittag für alle Anwesenden.
Einhellige Meinung der Mütter vom „ Mutter/Kind Treff“, im Frühjahr 2014 laden wir die Zauberfamilie aus Köln wieder ein!

imageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimage

 


Gesundheitstag in Viersen-Dülken
Auch in diesem Jahr nahm der ASB/Gemeinsam wieder am Gesundheitstag in Viersen/Dülken teil. Die Besucher konnten sich am Stand des ASB/Gemeinsam über die Häusliche Pflege, den Haushalts- und Betreuungsservice, die Tagespflege sowie den Hausnotruf informieren. Wir führten an unseren Ständen sehr viele interessante und informierende Gespräche. Ebenfalls boten wir noch eine kostenlose Blutdruckmessung für die Besucher an, die teilweise erstaunt über Ihre Werte waren.
Ein besonderes Dankeschön an die Mitarbeiter, die an diesem Tag in ihrer Freizeit den ASB vertreten haben.

Ihre
Ellen Fiddrich
(Geschäftsführerin ASB/Gemeinsam gGmbH)

imageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimage

 


Stabübergabe bei der ASB/Gemeinsam gGmbH
Bildergalerie Verabschiedung Wolfgang Esser

Am 16.November 2012 wurde Wolfgang Esser im feierlichem Rahmen als Geschäftsführer der ASB/Gemeinsam gGmbH in Viersen verabschiedet. Wolfgang Esser, der seit Gründung der Gesellschaft ... >>Zur Bildergalerie


 


Preisverleihung für die glücklichen Namensgeber

imageimageimageimage

Geben Sie Ihrem Treffpunkt einen Namen - unter diesem Motto hatte der ASB/Gemeinsam dazu aufgerufen, sich an einem Gewinnspiel zu beteiligen. Gewonnen hat auf jeden Fall das Stadtteilzentrum im Rahser, das jetzt den Namen "Rahser-Treff" trägt. Wolfgang Esser (Vorsitzender Verein Gemeinsam), Ellen Fiddrich (Geschäftsführerin ASB/Gemeinsam) und Schirmherr Alfons Görgemanns ehrten die drei Gewinner des Wettbewerbs: Willi Biermann (1.Platz), Stefan Schulte (2.Platz) und Ellen Kaspers (3.Platz).

 



 

Der Aktivtag - Gesundheitstag und zwanzigjähriges Bestehen des ASB/Gemeinsam gGmbH
neujahrsfrühstück

Über 700 Besucher waren am 9. Oktober im Bürgerhaus "Emporium" in Viersen-Dülken. Die Vorträge von Herrn Dr. med. Karsten Woelke und Herrn Wörner, Dipl. Gerentologe, waren überfüllt. >>Zur Bildergalerie


 



 

Neujahrsfrühstück in der Wohnanlage am alten Gymnasium Bewohner genossen den Vormittag
neujahrsfrühstück

Einen schönen Vormittag genossen die Bewohnerinnen und Bewohner der Wohnanlage am alten Gymnasium in Viersen, die der ASB/Gemeinsam betreut: Sie trafen sich im Januar 2009 zu einem Frühstück im Gemeinschaftsraum der Wohnanlage. >>Zur Bildergalerie

 

 



 

 
Wohnanlage am alten Gymnasium in Viersen:
Stimmungsvolle Adventfeier mit ASB/Gemeinsam

adventfeier

Zu einer Adventfeier lud der ASB/Gemeinsam im Dezember 2008 in den Gemeinschaftsraum des „Betreuten Wohnens“ in der Wohnanlage am alten Gymnasium in Viersen ein. Viele Bewohnerinnen und Bewohner kamen und nutzten die Gelegenheit zur Begegnung und zum Gespräch. >>Zur Bildergalerie

 

 



 

 
Offizielle Eröffnung:
Neues Pflege- und Sozialzentrum in Brüggen

eröffnungsfeier

Einen tollen Start hatte das Pflege- und Sozialzentrum der ASB/Gemeinsam gGmbH an der Hochstraße 1 in Brüggen: Zur offiziellen Eröffnung im Oktober 2008 kamen viele interessierte Besucher. Brüggens Bürgermeister Gerhard Gottwald gratulierte dem ASB/Gemeinsam im Namen der Gemeinde. >>Zur Bildergalerie

 

 



 

 
Betreutes Wohnen in Viersen:
Selbständig, aber nicht allein

betreutes wohnen

„Hier sind die älteren Menschen mitten im Leben“, sagt Wolfgang Esser, Geschäftsführer der ASB/Gemeinsam gGmbH, über das neue Projekt „Betreutes Wohnen“ Am Alten Gymnasium 1 in Viersen. In der Wohnanlage hat das Pflege- und Sozialzentrum der ASB/Gemeinsam gGmbH seit Herbst 2008 ein Beratungsbüro eingerichtet. >>Zur Bildergalerie

 

 



 

 
Brüggener Seniorenwoche:
Große Resonanz im Pflege- und Sozialzentrum

seniorenwoche

Große Resonanz fanden die Angebote des ASB/Gemeinsam während der Brüggener Seniorenwoche im September 2008. Dazu öffnete das Pflege- und Sozialzentrum an der Hochstraße 1 in Brüggen seine Türen. Viele Besucher kamen, um sich zu informieren und beraten zu lassen.
>>Zur Bildergalerie

 

 



 

 
ASB/Gemeinsam beim Stadtfest Viersener Note
Äpfel, Saft und viele Informationen

stadtfest viersen
Äpfel aus der Region, Apfelsaft und jede Menge Informationen rund um die häusliche Pflege - all das bot der ASB/Gemeinsam an seinem Stand während des Stadtfestes „Viersener Note“ im September 2008. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger nutzten die Gelegenheit zum Gespräch mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von ASB/Gemeinsam.
>>Zur Bildergalerie
 

 

Sonne

 

 


 

Kontakt:
ASB/Gemeinsam gGmbH
Pflege- und Sozialzentrum

Sittarder Straße 19
41748 Viersen

Tel. 02162 / 81 722 - 10
Fax 02162 / 81 722 - 11