Hausnotruf

dame auf sofa
Mit dem Hausnotruf von ASB/Gemeinsam haben Sie jederzeit ein sicheres Gefühl.

„Eigentlich komme ich alleine noch ganz gut zurecht. Ich liebe mein Zuhause und mein Umfeld. Aber was ist, wenn wirklich was passiert?“

In der gewohnten Umgebung bleiben können und im Notfall Hilfe bekommen: Hier bietet Ihnen der ASB/Gemeinsam eine gute Lösung und eine weitere Sicherheit durch den bewährten ASB-Hausnotruf an.

Mit dem System verständigen Sie im Notfall Hilfe. Das geht ganz einfach: Wenn es Ihnen schlecht geht, Sie gestürzt sind oder ein unerwünschter Besucher Sie belästigt, können Sie uns per Knopfdruck anfunken. Wir sind für Sie da, den ganzen Tag über, auch mitten in der Nacht und an allen Tagen des Jahres. Unsere ausgebildeten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter melden sich, sprechen mit Ihnen und veranlassen Hilfe. So haben Sie jederzeit ein sicheres Gefühl.

zusatzgerät
Dieses Zusatzgerät wird an Ihr Telefon angeschlossen - es stellt die Verbindung zur Hausnotruf-Zentrale her.

An Ihr Telefon schließen wir ein Zusatzgerät mit einer Ruftaste an. Sie benötigen lediglich einen analogen Telefonanschluss sowie eine 220 Volt Steckdose.

Zusätzlich erhalten Sie einen kleinen Handsender, den Sie ständig als Halskette, Armband oder Clip tragen können. Wenn Sie Hilfe benötigen, drücken Sie einfach auf den Sender. Dazu müssen Sie nicht einmal das Telefon bedienen.

 

halskette armband clip
Halskette Armband Clip

Wenn Sie den Sender gedrückt haben, baut sich sofort eine Sprechverbindung zur ASB-Hausnotrufzentrale auf. Egal, wie weit Sie innerhalb des Hauses von Ihrem Telefon entfernt sind. Voraussetzung ist, dass Sie den Funksender immer am Körper tragen. Wenn Sie auf Ihren Sender drücken, wissen wir, dass Sie Hilfe brauchen – und kümmern uns umgehend um Sie.

>> Erfahren Sie mehr über den ASB-Hausnotrufdienst