"Dülken-Nord" - Bildergalerie


Zwei Höhepunkte im Juni und Juli 2016
Busfahrt nach Kevelaer und Kinderfest im „DÜNO“

Mit 50 Teilnehmern ging es am 16.06. zu dem schönen Städtchen Kevelaer. Mit einer ruhigen Fahrt durch die niederrheinische Landschaft kamen wir nach einer ca. einstündigen Fahrt frohgelaunt an. Das Wetter war schön, diesmal kein Regen für Besichtigungen in den schönen Kirchen, im Museum oder für einen Einkaufsbummel. Wir hatten viel Zeit um auch noch lecker Essen zu gehen oder eine Tasse Kaffee zu trinken. Gegen 18 Uhr war Rückfahrt angesagt und alle waren froh wieder in Dülken oder Viersen zu sein. Allen hat es so gut gefallen, dass wieder eine Busfahrt im September geplant wird, allerdings dann mit Fotoapparat.

Im „DÜNO“ ging es am 01. Juli richtig zur Sache. Bei Kaffee, Kuchen und allerlei Leckereien kamen 24 Mütter/Väter Omas und Opas und 28 Kinder zum Zauberer Minimax. Zusammen mit den Kindern wurde auf "Teufel komm raus" gezaubert und einige Kinder waren erstaunt, dass sie selber zaubern konnten. Es wurden im 2. Teil Kindergesichter bemalt und viele Kinder ließen sich kunstvolle abwaschbare Tattoos auf die Arme zeichnen. Zwischendurch wurde für alle Kinder Zuckerwatte gezaubert und es wurde genascht ohne Ende. Nach über zwei Stunden Vorstellung gingen alle zufrieden nach Hause.

imageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimage


Weihnachtsfeier im „DÜNO“ - 2015

Im weihnachtlich geschmückten Stadtteiltreff „DÜNO“ feierten 40 Gäste an reichlich gedeckten Tischen. Der Vorsitzende des Gemeinsam e.V., Wolfgang Esser, begrüßte alle Gäste und ließ das Jahr 2015 noch einmal Revue passieren und wünschte allen ein besinnliches Weihnachtsfest und für 2016 ein so erfolgreiches Jahr wie 2015. Dann wurde Kaffee und Kaltgetränken von den fleißigen ehrenamtlichen Helferinnen ohne Unterlass ausgeteilt. Es wurde sich angeregt unterhalten und es herrschte eine richtig schöne weihnachtliche Atmosphäre. Die Gäste bedankten sich mit einem Geschenk und einen Blumenstrauß bei Britta Mertens und Ellen Kaspers für ihre Arbeit. Auch Heinz Plöckes bedankte sich als Schirmherr und im Namen der VAB für die engagierte Arbeit der ehrenamtlichen Helferinnen und die tolle Arbeit im Stadtteiltreff „DÜNO“.

Dann kamen 20 Kinder vom Kinderchor der Paul-Weyers-Schule mit ihrem Chorleiter Herr Decker und wurden vom eingetroffenen Nikolaus herzlich begrüßt. Sie sangen neue und bekannte Weihnachtslieder und bekamen viel Beifall von unseren Gästen. Ein Mädchen war auf Bitten des Nikolaus bereit, ein Weihnachtsgedicht aufzusagen. Ein langes und schönes Weihnachtsgedicht und am Ende eine große Begeisterung und viel Beifall für das Mädchen von der Paul-Weyers-Schule. Auf Wunsch des Nikolaus sangen die Gäste zusammen mit dem Chor ein altbekanntes Weihnachtslied. Als Abschied bekamen alle Chormitglieder noch einen Weihnachtsmann vom Nikolaus geschenkt.

Der Nikolaus trug auch eine schöne Weihnachtsgeschichte vor und ein Gast ein Weihnachtsgedicht. Zusammen wurden dann bekannte Weihnachtslieder gesungen. Zum Abschluss wurde jedem Gast ein kleines Geschenk vom Nikolaus überreicht. Ein schönes Weihnachtfest im „DÜNO“ fand gegen 18.30 Uhr seinen Ausklang.

imageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimage


Stimmungsvolles Oktoberfest im „DÜNO“ - 2015

Die Dülkener waren wie immer in Festtagslaune. Schöne Dirndl, bayerische Kappen und mit Akkordeon-Hans konnte nichts schief gehen.
38 Gäste im proppenvollen „Düno“ feierten und quatschten mit Brezel, Radler, Kaffee, Kaltgetränken in toll geschmückten Räumen.
Nach einer ¾ Stunde ging es zum Essen fassen. Mit Weißwurscht, Kartoffelpüree ,Sauerkraut und Schäufelchen wurde sich für den Rest des Abends gestärkt.
Dann legte Akkordeon-Hans richtig los. Es wurde gesungen und getanzt bis sich die Balken bogen.
Ein tolles Oktoberfest fanden die Teilnehmer und ein großes Dankeschön an Ellen Kaspers und Britta Mertens, die alles so gut vorbereitet haben. Ebenfalls an die ehrenamtlichen Helfer und Doris vom
ASB.

imageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimage


Kinderzauberer Minimax im "DÜNO" - 2015

Die Zauberfamilie aus Köln verzauberte in einer tollen Vorstellung 36 Kinder und 14 Erwachsene in Dülken-Nord.
Es fing an mit Tattoos an den Armen, Kunstwerke aus Luftballons und spannende Zauberkunststücke mit den Kindern. Jeder der mitmachen wollte kam dran.
Zwei Stunden ununterbrochen Spaß hatten die Kinder, die anwesenden Mütter, Väter und Großeltern mit der Zaubererfamilie Minimax.
Mitarbeiterinnen vom ASB/Gemeinsam stellten Zuckerwatte her und fanden dabei reißenden Absatz. Dazu gab es neben dem kostenlosen Eintritt Kaffee, Kaltgetränke und Kuchen.
Einhellige Meinung der Teilnehmer: "Im nächsten Jahr laden wir die Zauberfamilie aus Köln wieder ein."

imageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimage


Karneval 2015 im "DÜNO"

Im wunderschön geschmückten Raum im „DÜNO“ kamen 35 Gäste in karnevalistischer Stimmung und wunderschönen Kostümen, um in Dülken-Nord ausgiebig Karneval zu feiern.


Die Tische waren reiflich gedeckt mit Berliner Ballen, Knabberzeug und heißen und warmen Getränken. Zur Einstimmung bekam jeder Gast ein Gläschen Sekt.


Nach einer guten halben Stunde zu quatschen sorgte Akkordeon Hans mit Karnevalsmusik für die richtige Stimmung. Aber bei den Dülkenern war das natürlich kein Problem. Es wurde gesungen und geschunkelt, was das Zeug hielt.


Polonaise durch den Saal, ein Tänzchen auf der noch freien Fläche, die Stimmung nahm kein Ende. Hans unterhielt das Publikum mit einer Reihe von Witzen in guter Laune. Das erste Karnevalsfest im „DÜN“ war ein voller Erfolg. Ein Dank an die Mitarbeiterinnen Frau Ellen Kaspers und Britta Mertens für die Vorbereitungen, ohne die dieses tolle Fest hätte nicht durchgeführt werden können.

imageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimage

 


Stimmungsvolle Weihnachtsfeier im "DÜNO" - 2014

In weihnachtlich geschmückten Räumen fand in Dülken-Nord die erste Weihnachtsfeier statt. 35 Gäste waren gekommen, um bei Kerzenlicht, Kaffee und leckeren Weihnachtstellern gemütlich zu vertällen, wie es bei den Dülkern so üblich ist.

Ein Höhepunkt war der Kinderchor der Paul-Weyers-Schule mit dem Chorleiter und vielen Müttern. Viele schöne Weihnachtslieder begeisterten die Gäste und es wurde kräftig mitgesungen. Mit viel Applaus wurden die kleinen Gäste mit ihrem Chorleiter verabschiedet.

Dann kam ein großer und mächtiger Nikolaus mit seinem Himmelsbuch. Der heilige Nikolaus war erfreut über die zahlreichen Aktivitäten in Dülken-Nord und das auch viel und gut bei den Veranstaltungen gegessen wird. Dann überreichte er jedem Gast ein kleines Geschenk vom ASB/Gemeinsam.

Danach wurde noch lange zusammengesessen und vertällt. Nach über 3 Stunden waren doch alle recht müde und gingen hochzufrieden nach Hause. Die Geschäftsführerin vom ASB/Gemeinsam, Frau Ellen Fiddrich, äußerte sich zum Schluss positiv über die tolle Weihnachtsfeier und das Engagement der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und die Unterstützung vom Haushalt-u. Betreuungsdienst des ASB

imageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimage

 


Veranstaltung Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

Ein riesiges Interesse und enormer Andrang für unsere Veranstaltung am 29.Oktober 2014.
Da wir in unserer Anzeige die Voranmeldung vergessen hatten, kamen über 50 Gäste, dienen wir leider zum Teil vor Ort absagen mussten. Wir versprachen jedoch, eine 2. Veranstaltung zu planen.
37 Gäste hörten einen interessanten Vortrag von Frau Maria Tumbrink von der Stadt Viersen.
Nach dem einstündigen Vortrag musste Frau Tumbrink noch zahlreiche Fragen beantworten.
Die Gäste waren zufrieden und bekamen noch schriftliche Informationen zur Vorsorge kostenlos mit.

imageimageimage

 

34 Gäste besuchten bei Kaffee und Kuchen die zweite Veranstaltung am 19. November 2014 mit Frau Tumbrinck. Auch hier musste die Referentin nach Abschluss von ihrem Vortrag noch
zahlreiche Fragen beantworten. Bei dieser Veranstaltung bekamen alle Teilnehmer ebenfalls schriftliches Informationsmaterial kostenlos mit.

imageimageimageimage

 


Tolles 1. Oktoberfest in „DÜNO“ - 2014

Eine tolle Stimmung in Dülken-Nord bei 39 Gästen zum Teil in feschen Lederhosen.
Herr Esser begrüßte die vielen Gäste u.a. auch den neuen Schirmherren Heinz Plöckes und den Ratsherr Frank-Peter Jürgen zum 1. Oktoberfest. Alle Gäste brachten schon eine Oktoberfeststimmung mit, wie sollte es in Dülken auch anders sein.

Für die musikalische und stimmungsvolle Unterhaltung sorgte unsere Frau Hüskes.

Nachdem man sich mit Radler etwas aufgewärmt hatte, ging es zum Essen fassen. Schäuble, Sauerkraut mit Kartoffelpüree und leckere Weißwürstchen sorgten für den nötigen Untergrund.
Dass es allen gut geschmeckt hat zeigte sich daran – es blieb kaum noch etwas übrig.
Es wurde getanzt, die Trachtengruppe zeigte was sie drauf hat und gesungen wurde ohne Ende.
Alle und gingen nach ca. drei Stunden müde aber hochzufrieden nach Hause.

imageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimage


DÜNO sorgt für gute Nachbarschaft

„DÜNO“, heißt der neue Nachbarschaftstreffpunkt am Staelener Weg 20 im Dülkener Norden. Die griffige Kurzform von Dülken-Nord ist das Ergebnis eines Preisausschreibens, das die Viersener Aktien-Baugesellschaft (VAB) zusammen mit ASB/Gemeinsam zur Eröffnung im April gestartet haben.


40 Gäste kamen aus dem Dülkener Norden zur Namensgebung bei Kaffee und Kuchen in den Stadtteiltreff. Es passte keiner mehr rein und die Stimmung war – wie immer in Dülken-toll.


Im Beisein von unserem stellvertretenden Bürgermeister, Hans-Willy Bouren, und den Ratsherrn Herr Wolfgang Brochsitter als Vertreter der Stadt Viersen, begrüßte der Vorstandsvorsitzende der VAB, Herr Albert Becker, die Anwesenden.


Er stellte den dritten Nachbarschaftstreffpunkt als wichtiges Glied für Kontakte, Rat, Unterstützung und Gemeinschaftstreffpunkte für die Bewohner der jeweiligen Stadtquartiere vor. Die Treffpunkte sind Bestandteile des Projekts Kombi-Hilfe, das VAB, ASB/Gemeinsam und die Stadt Viersen gemeinsam betreiben.


Herr Becker stellte den stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden der VAB und Ratsherrn Heinz Plöckes als neuen Schirmherren des Stadtteiltreffpunktes „DÜNO“ vor. Herr Plöckes bedankte sich für diese Auszeichnung und erklärte, dass er den Stadtteiltreff „DÜNO“ mit Rat und Tat und als Ansprechpartner gerne zur Verfügung stehen wird.


Feierlich überreichten Herr Becker, Herr Esser von ASB/Gemeinsam und Herr Plöckes die Geldpreise an die Gewinner.


Den 1. Preis bekam Frau Gisela Beckers, den 2. Preis Bernhard Charne und den 3. Preis Frau Katharina Potthoff.


Danach wurde mit den Gästen und den Besuchern bei einem Gläschen Sekt auf den Erfolg des neuen Treffpunktes mit den Anwohnern angestoßen.


Zuletzt ein besonderer Dank an unsere Mitarbeiterin Frau Ellen Kaspers für die Vorbereitung und ihr unermüdlicher Einsatz für das Gelingen dieser Veranstaltung.

imageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimage


Erstes Gruppentreffen im neuen Nachbarschaftstreff auf dem Straelener Weg 20 in Dülken


Nach der gelungenen offiziellen Eröffnung mit über 60 Gästen ging es am Dienstag, den 01.04.2014 in dem ersten Nachbarschaftstreff in Dülken richtig los. Die Leiterin Frau Britta Mertens freute sich über 24 Gäste, die zum ersten Frühstückskaffee in die neu und wunderschön errichteten Räume des Nachbarschaftstreff auf dem Straelener Weg in Dülken gekommen waren.


Das Wetter war wunderschön und bei einem reichhaltig gedeckten Tisch mit drei Wurstsorten, zwei Käsesorten, Eier und Quark mit leckeren Brötchen vom Bäcker Rongelraths, wurde ordentlich gefuttert wie bei Muttern.


Es wurde vertällt ohne Ende und die Stimmung war sehr gut.


imageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimage

 


Vertällcafé mit Kaffee und Kuchen
Einen schönen Nachmittag verbrachten 26 Bürgerinnen und Bürger aus Dülken-Nord bei einem reichhaltig gedeckten Küchenbuffet. Für jeden war ein leckeres Stück Kuchen dabei. Es wurde vertällt ohne Ende und es herrschte eine tolle Atmosphäre. Das Vertällcafe` ist im Dülkener Norden angekommen. Zweimal im Monat findet das Vertällcafe` im Dülkener-Norden statt.

imageimageimageimageimageimageimageimageimageimage


 

Kontakt:

 

Heinz Plöckes

Schirmherr
Heinz Plöckes


Britta Mertens

Britta Mertens
41751 Viersen/Dülken
Straelener Weg 20
Tel.: 02162 – 81 87 707

 


Wolfgang Esser

Wolfgang Esser
Reiterstr. 9
41751 Viersen/Dülken
Tel. 02162 / 102 832
E-Mail schreiben


 

Ulrike Schlösser

Ulrike Schlösser
Pflegedienstleitung
41751 Viersen/Dülken
Reiterstr. 9
Tel.: 02162- 509 90
E-Mail schreiben